Aktuelles

aus dem Gemeindeleben...

 

Kurz und Knapp informiert:

 

Freitagstreff 2022

Wir treffen uns freitags, 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr

im Gemeindezentrum Heliand - Obere Brinkstraße/ Westfalendamm 190

Gäste sind herzlich willkommen

Änderungen pandemiebedingt möglich

--------------------------------------------------------------------------------- 

"Spiel Dein Instrument"

 

Auftaktveranstaltung 28.01.22 wird verschoben auf den 11.03.22

-------------------------------------------------------------

Neue ÖFFNUNGSZEITEN der Gemeindebücherei während der Pandemie!
-------------------------------------------------------------

"Repaircafe" 

Weitere Termine  01.04.22, 20.05.22, 01.07.22, 12.08.22, 23.09.22, 28.10.22 und 09.12.22

 

--------------------------------------------------------------

 

 

500€ Preisgeld für das Projekt "Grüner Hahn" Heliand-Kirche aus dem "Tag der Freiwilligen"

 

--------------------------------------------------------------------------

 

Unser Weihnachtsgemeindebrief ist erschienen

 

---------------------------------------------------------------

 

 Neue Corona Schutzverordnung (24.11.2021)

 -----------------------------------------------

 Spiel Dein Instrument...

 -----------------------------------------------

Umweltleitlinie 2021 ist erschienen

 

------------------------------

Die Gemeindekreise treffen sich nach Vereinbarung. Bitte bei den jeweiligen Ansprechpersonen oder im Gemeindebüro nachfragen.

 

-----------------------------------------------------------


Offene Sprechstunde Diakonin Sabine Wenkstern jeden Dienstag 11 – 15 Uhr Melanchthon-Kirche.

 

---------------------------------------------------------


Offener Treff für Frauen und Männer (Frauenhilfe Melanchthon) am 2. und 4. Donnerstag 15 Uhr in Melanchthon

 

----------------------------------------------------------

 

Förderverein Gospelmusik gegründet!

Seit Anfang 2019 treffen sich Menschen mit Freude an moderner Gospelmusik mittwochs um 19.30 Uhr im Gemeindehaus Jakobus als Chor unter dem Namen „Enjoy the moment“. Einige Gottesdienste und Konzerte in und außerhalb der Gemeinde konnte der Chor in der Vor-Corona-Zeit schon mit schönem Erfolg begleiten und gestalten. Die Chorarbeit wurde in den ersten zwei Jahren aus Stiftungsmitteln finanziert, die Ende 2020 ausgelaufen sind. Damit auch weiterhin Proben und Auftritte möglich sind, hat sich nun pünktlich zum Ende des letzten Lockdowns ein Förderverein gegründet, der die erforderlichen Finanzmittel einwerben möchte.
Wenn Sie also Gospel mögen und demnächst auch gerne in der Jakobuskirche oder an anderem Ort wieder live hören wollen, freut sich der Förderverein über Ihre Unterstützung auf dem Konto
Förderverein Gospelmusik
DE35 4405 0199 0001 1405 07
bei der Sparkasse Dortmund.
Als gemeinnütziger e.V. stellen wir auch gerne Spendenquittungen aus, wenn Sie bei der Überweisung Name und Adresse angeben!
Die ursprüngliche Bindung des Chores an die Seniorenarbeit, die uns als Chor für Menschen im Alter von „55+“ starten ließ, ist mit dem Auslaufen der Stiftungsmittel übrigens aufgehoben; mindestens ebenso sehr wie über Spenden freuen wir uns deshalb auch über neue, jetzt gerne auch jüngere Mit-Sängerinnen und Sänger! Erfahrungen mit Gospelmusik und Chorgesang sind hilfreich, aber keine Voraussetzung; bei uns ist jede(r) willkommen! Vielleicht schauen Sie einfach einmal vorbei? Nähere Informationen erteilt gerne Pfr. Jens Giesler, Tel. 400233.

 -----------------------------------------------------------------

Neues aus dem Jugendhaus Wambel

Im Juli dieses Jahres ist die letzte Eltern-Kind-Gruppe im Jugendhaus Wambel aufgelöst worden. Angesichts der Tatsache, dass die Kindertagesstätten immer mehr dazu übergegangen sind, auch sehr junge Kinder zu betreuen, hat die Nachfrage nach dieser Form gemeindlicher Arbeit in den letzten Jahren deutlich abgenommen.
Über die Jahre hat sich allerdings aus verschiedenen Quellen eine hübsche Summe Geld in der Kasse der Eltern-Kind-Arbeit angesammelt. Dieses Geld wird nun, da es für den ursprünglichen Zweck nicht mehr verwendet werden kann, auf andere Weise der Arbeit mit Kindern zugutekommen. Auf Vorschlag der Leiterinnen der Eltern-Kind-Arbeit im Jugendhaus Wambel, Sandra Röder und Britta Spliethoff, denen wir auf diesem Wege auch noch einmal ganz herzlich für ihren langjährigen Einsatz danken, hat das Presbyterium beschlossen, das Kinderschutzzentrum Dortmund, zwei Kinder- und Jugendhospize in Dortmund und Olpe sowie die Kindergärten Matthäus und Jakobus mit insgesamt 17 000 Euro zu unterstützen.

 

 

 

  • 1

Büro Westfalendamm

Sabine Straube
Mo, Di, Do, Fr 9.00 - 12.00 Uhr
Mi:13.00 - 18.00 Uhr
Tel.: 0231 597404
gemeindebuero@reinoldi-do.de

Büro Eichendorffstr.

Anke Sellerberg
Di: 8.00 - 12.00 Uhr
Tel: 0231 593040
melanchthon@reinoldi-do.de

Büro Melanchthonstr.

Anke Sellerberg
Mi: 15.00 - 18.00 Uhr
Do, Fr: 8.00h - 12.00 Uhr
Tel: 0231 594351
melanchthon@reinoldi-do.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.