Stadtkirche -aktuell

Aktuell aus der Reinoldikirche:

 

Ein Licht für alle in Not
Wir entzünden es freitags um 17.45 Uhr. Gedenken der Toten – in unserer Stadt, unserem Land, weltweit. Stellen uns an die Seite derer, die leiden und starben – mit und an Corona, auf der Flucht, in den Krisen- und Kriegsgebieten unserer Welt.

 

freitags an der Schwelle zum Abend um 17.45 Uhr
… zünden wir eine Kerze in St. Reinoldi an und halten einen Moment inne, weil das Leiden und Sterben nicht aufhört:
Denken an die an und mit Corona Verstorbenen – in unserer Stadt, unserem Land und weltweit. Denken auch an die, die nicht dem Virus zum Opfer gefallen sind, aber genauso – manchmal einsam – starben. Stellen uns so still an die Seite derer, die um eine:n Angehörige:n trauern, die an den Folgen der Pandemie leiden und Ohnmacht und Schmerz erleben.

Denken auch an die, die an unseren Grenzen und in den Krisen- und Kriegsgebieten unserer Welt leiden und sterben. Stellen uns an die Seite derer, die um ihr Leben bangen und ringen, die nach einem Platz, einem Ort zum Überleben suchen. Setzen damit ein Zeichen gegen das Vergessen, ein Zeichen des Mitgefühls und ein Zeichen des Protests gegen Unrecht, Verletzung der Menschenwürde und abgewiesenes Leben.

Entzünden ein Licht für alle, die in diesen Zeiten in den Grundfesten ihres Lebens erschüttert werden und in Not sind.

Vieles kann reißen. Licht kann nicht reißen. Matthias Lemme

Meditation und Kontemplation bis zu den Sommerferien online
Schweige und höre ... - Meditation online am 7. Juni und 5. Juli

Einmal im Monat montags um 20 Uhr findet in St. Reinoldi ein offener Abend zur Übung des Herzensgebets statt: Ankommen bei sich selbst, Da-Sein in der Gegenwart Gottes. Bis zu den Sommerferien „sitzen“ wir zur gleichen Zeit, aber an unterschiedlichen Orten. Eine Anleitung dazu können Sie sich zuschicken lassen. Am 7. Juni und am 5. Juli gibt es darüber hinaus die Möglichkeit, sich per Zoom in den Raum in der Stille hineinzuführen zu lassen. Was es dazu braucht und was Sie erwartet, erfahren Sie hier. Neue Interessierte sind jederzeit willkommen. Infos und Fragen an Stadtkirchenpfarrerin Susanne Karmeier / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! // 0231 – 9125337

 

Weltflüchtlingsrag 2021

 

 

GRENZERFAHRUNGEN

 

Aktionen an der

Ev. Stadtkirche St. Reinoldi

Freitag, 18. Juni, 18 Uhr

Abendgebet mit Texten von Geflüchteten

Samstag, 19. Juni, zwischen 11 und 14 Uhr in der Offenen Kirche Totengedenken „Jeder Mensch hat einen Namen“

Sonntag, 20. Juni, 11.30 Uhr Gottesdienst zum internationalen Flüchtlingstag

Flyer zum Weltflüchtlingstag

adobe_logo.jpg - 17,93 kB

 

 

 

 

  • 1

Büro Westfalendamm

Sabine Straube
Mo, Di, Do, Fr 9.00 - 12.00 Uhr
Mi:13.00 - 18.00 Uhr
Tel.: 0231 597404
gemeindebuero@reinoldi-do.de

Büro Eichendorffstr.

Anke Sellerberg
Di: 8.00 - 12.00 Uhr
Tel: 0231 593040
melanchthon@reinoldi-do.de

Büro Melanchthonstr.

Anke Sellerberg
Mi: 15.00 - 18.00 Uhr
Do, Fr: 8.00h - 12.00 Uhr
Tel: 0231 594351
melanchthon@reinoldi-do.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.